Schulpartnerschaft Pustertal Südtirol - Osttirol

Der Wunsch des Südtiroler Landeshauptmannes Dr. Luis Durnwalder im Jahr 2003, die Schul- und Kulturlandschaften der ursprünglich gemeinsamen Region Osttirol und des Südtiroler Pustertales einem gemeinsamen Verständnis für künftiges Denken, Fühlen und Handeln wieder zuzuführen, fand Gehör bei den zuständigen Schulverantwortlichen östlich und westlich einer im Verschwinden begriffenen Staatsgrenze.

 

In den Jahren der Zusammenarbeit konnten über 20 Schulpartnerschaften zwischen Schulen des Bezirkes Lienz/Tirol und des Schulverbundes Pustertal im Grund- und Mittelschulbereich sowie mit weiterführenden Schulen entstehen. Viele gemeinsame Projekte der Partnerschulen förderten das gegenseitige Verständnis für verantwortungsvolles pädagogisches Wirken und führten Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler zum gemeinsamen Tisch.

2016 erfolgt über das Projekt "helfmo mitnondo" eine intensive Zusammenarbeit im Rahmen dieser Partnerschaft. Mehr ...



Projekt Schulpartnerschaft zwischen Ost- und Südtirol mit Eduard-Reut-Nikolussi-Preis ausgezeichnet

Im Bild (v.l.): Paolo Dalprà, Josef Wurzer, Josef Kühebacher, Siegfried Knapp, Dr. Horst Hafele, Dr. Karlheinz Bachmann, Elmar Thaler und Fritz Tiefenthaler.
Im Bild (v.l.): Paolo Dalprà, Josef Wurzer, Josef Kühebacher, Siegfried Knapp, Dr. Horst Hafele, Dr. Karlheinz Bachmann, Elmar Thaler und Fritz Tiefenthaler. Quelle: https://schuetzen.com/nc/aktuellbericht/datum/2016/11/26/artikel/landesleitung-tiroler-sc

Vergeben wurde der Eduard-Reut-Nicolussi-Preis, und zwar an den ehemaligen Ehrenobmann des Tiroler Blasmusikverbandes Siegfried Knapp sowie an Dr. Horst Hafele, Sepp Wurzer, Josef Kühebacher und Dr. Karlheinz Bachmann. Letztere wurden für ihr Projekt Schulpartnerschaft zwischen Süd- und Osttirol ausgezeichnet.

Mit dem Eduard-Reut-Nicolussi-Preis werden Persönlichkeiten bedacht, die sich für die Tiroler Landesteile und die Einheit Tirols verdient gemacht haben. Kühebacher bedankte sich im Namen der Preisträger und berichtete über die gemeinsamen Aktivitäten zwischen den Schülern des Pustertals westlich und östlich von Winnebach über die zwei getrennten Landsteile hinweg.

Quelle: https://schuetzen.com/nc/aktuellbericht/datum/2016/11/26/artikel/landesleitung-tiroler-schuetzen-das-land-getrennt-die-schuetzen-geeint-1494.html 

Schulpartnerschaft mit Preis ausgezeichnet
Tageszeitung DOLOMITEN 28.11.2016
Download
Josef Kühebacher Rede 26.11.16 Brixen.pd
Adobe Acrobat Dokument 190.3 KB


Schulpartnerschaftstreffen Frühjahr 2017 in Ehrenburg

Download
Einladung Schulpartnerschaftstreffen 17m
Adobe Acrobat Dokument 821.0 KB


Schulpartnerschaftstreffen Herbst 2016 in Abfaltersbach

Download
Einladung und Programm
Partnerschaftstreffen_Einladung_ herbst_
Adobe Acrobat Dokument 230.4 KB


Schulpartnerschaftstreffen Frühjahr 2016 in Sexten

Einladung Schulpartnerschaftstreffen Frühjahr 2016
Download
Einladung und Programm
Einladung Schulpartnerschaftstreffen 02m
Adobe Acrobat Dokument 16.2 KB


Gemeinsame Projekte


Projekt "helfmo mitnondo" 2015/16

In diesem Jahr haben wir uns für "helfmo mitnondo" entschieden.

Nach einem besonderen Konzept erhalten Lehrpersonen eine Erste-Hilfe-Grundausbildung bzw. Auffrischung und können diese als Multiplikatoren an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben. Nach Möglichkeit werden themenbezogene Unterrichtsschwerpunkte gesetzt und die erworbenen Kenntnisse vertieft und ausgebaut.

Vorläufiger Höhepunkt dieser Länder übergreifenden Initiative war die gemeinsame große Veranstaltung am 24. Mai 2016 in Lienz. Der Hauptplatz verwandelte sich für mehrere Stunden in die "Straße des Helfens", wo etwa 1.000 Schülerinnen und Schüler an 20 Stationen unter Anleitung von Fachpersonal des Österreichischen Jugendrotkreuzes sowie des Roten und Weißen Kreuzes ihre Kenntnisse im Ersthelfen erproben, anwenden, austauschen und erweitern konnten.



Projekt "lafmo mitnondo" 2013

Nach dem erfolgreichen Projekt "singmo mitnondo" wurde 2013 im Rahmen unserer Partnerschaft das Projekt "lafmo mitnondo" durchgeführt. Erfolgreicher Höhepunkt war der gemeinsame Lauftag am 15. Mai.

 

Von der Lienzer Klause im Osten und der Mühlbacher Klause im Westen starteten Schülergruppen der Grund- bzw. Volks-, Mittel- und Oberschulen und bewältigten die jeweiligen Teilstrecken mit gemeinsamem Ziel Toblach. In Bruneck wurde von mehreren Hundert Schülern ein Stadtlauf bestritten, am Rathausplatz gab es ein tolles Rahmenprogramm.

Mehrere andere Schulen richteten ihrerseits Laufveranstaltungen aus.



Beim Grand Hotel in Toblach wurden die Laufgruppen mit tosendem Applaus empfangen, dann bewegte sich der endlos lange Zug von über 1300 Teilnehmern durch Toblach Richtung Sportzone. Dort wurde unter der Moderation von Alex Ploner gefeiert, gespielt, getanzt ...



Ausflugführer für die Region zwischen Lienz und Brixen

Im Rahmen des Projekts "lafmo mitnondo" wurde unter Mitwirkung der Schulen ein Ausflugführer für die Region zwischen Lienz und Brixen erstellt. 
Ziel war es, eine Sammlung von Ausflugsbeschreibungen anzulegen, die den Schulen bei der Wahl und Organisation von Ausflügen nützlich sein kann:
Volkskundemuseum in Dietenheim, Pragser Wildsee, Schloss Taufers, Burg Heinfels ... um nur einige Beispiele zu nennen.


Projekt "singmo mitnondo" 2009

Höhepunkte dieser Partnerschaft waren einmal die gemeinsame Brüsselfahrt für Schülerinnen und Schülern vom 26.-29. November 2007, zum Anderen das grenzüberschreitende Ländersingen „Singmo mitnondo“ vom 13. Mai 2009 in Toblach, an dem 3000 Schülerinnen und Schüler aus beiden Landesteilen mitmachten. Auch entstand in diesem Zusammenhang eine wunderbare Liedermappe.

Download
Bericht von Radio Osttirol
singmomitanondo.mp3
MP3 Audio Datei 3.5 MB
Projekt "singmo mitnondo"
Projekt "singmo mitnondo"