Jede/r lernt anders

Tagung - Convegno

 

Impulsreferate und vertiefende Workshops

 

Donnerstag, 13.10.2016

 

Toblach, Grand Hotel



Alle Direktorinnen und Direktoren, pädagogische Fachkräfte des Kindergartens, Lehrpersonen aller Schulstufen aus dem Raum Pustertal und Osttirol sind zu dieser Tagung eingeladen. 

 

Veranstalter:

Schulverbund Pustertal / Bereich für Innovation und Beratung / Bädagogisches Beratungszentrum / Fachstelle für Inklusion


Impulsreferate und Workshops

Willi Stadelmann:
Warum entwickeln sich Kinder kognitiv verschieden?
Jeder Lernprozess, von Geburt an, schafft Grundlagen für weiterführende Lernprozesse. Nicht nur Wissen wird gespeichert, sondern es entstehen gleichzeitig neue Fähigkeiten, Fertigkeiten, Verhaltensweisen und Lernstrategien. So ist Lernen ein individueller Prozess, gesteuert durch die Beeinflussung von außen, von der sozialen Umwelt. Durch Lernen entsteht zunehmend Individualität. Jeder Mensch ist ein Unikat.
   
Heidrun Stöger:
Selbstreguliertes Lernen ist eine Schlüsselkompetenz

Das eigene Können richtig einschätzen, sich selbst realistische Lernziele setzen: So sieht selbstreguliertes Lernen idealerweise aus. Die Referentin erforscht, wie dieses selbstregulierte Lernen gelingen kann und welche Rahmenbedingungen dafür nötig sind. Sie berichtet auch über die von ihr entwickelten Trainingsmaßnahmen im Unterricht.

   
Moderation:
Verena Dibiasi
 


Ablauf Tagung

Unterlagen zu den Workshops


Download
Warum entwickeln sich Kinder kognitiv verschieden?
Toblach_Jeder lernt anders_Warum entwick
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Emotionen und Gefühle als Schlüssel zu Lernen und Begabungsförderung
Toblach_Workshop_Emotionen und Gefühle a
Adobe Acrobat Dokument 503.5 KB

Download
Buchbeitrag_31.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Buchbeitrag_45b.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Buchbeitrag_62.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB