Gesellschaftliche Bildung / Digitale Bildung

DB01: Microsoft Excel im Mathe-Unterricht der Grund- und Mittelschule

Zielgruppe: LP Grundschule und Mittelschule Maximale Zahl TN: 15

Beschreibung: Mit sehr einfachen und leicht nachvollziehbaren Anwendungsbeispielen kann Excel als digitales Werkzeug für den Unterricht gewinnbringend genutzt werden. Logische Reihen und Zahlenspiele, einfache Berechnungen und Diagramme … fordern und fördern das mathematisch-analytische Denken und bilden die Basis für eine situationsgerechte, aufbauende Nutzung dieses Kalkulationsprogrammes im Mathematikunterricht. In der Anwendung einfacher Beispiele werden die entsprechenden Kenntnisse im Umgang mit Excel vermittelt und weitere Ideen für den Unterricht entwickelt.

Referent: Karl Engl

Ort: Bruneck, Mittelschule Röd – PC-Raum 2

Datum: Mi 28.09.22, 15:00–17:30 Uhr

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal


DB02: Khan Academy – eine digitale Lernplattform von Klasse 1 bis 8

Zielgruppe: LP Grundschule, Mittelschule und Oberschule/weiterführende Schule Maximale Zahl TN: keine Angabe

Beschreibung: Die kostenlose Webplattform Khan Academy bietet zahlreiche praktische Übungen, Videoanleitungen und ein personalisiertes Lerndashboard, welches es den Lernenden ermöglicht, in ihrer eigenen Geschwindigkeit zu lernen, in und außerhalb der Schule. Die Lernenden erhalten Feedback, können bei Bedarf auf Unterstützungsmaterial und Hilfe zurückgreifen. Lehrende können Lerngruppen anlegen, Kurse und Aufgaben zuweisen ... und das Lernen der Schüler*innen begleiten.

Die Plattform wird nach ihrer Ausrichtung, Funktion und exemplarisch nach Lerninhalten vorgestellt, im Hinblick auf ihre Tauglichkeit für schulisches Lernen und als Lernmanagement-System.

Referent: Karl Engl

Webinar online über Microsoft Teams

Datum: Mi 12.10.22, 16:30–17:30 Uhr

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal


DB03_Welsberg: Multitouch Display Clevertouch: interaktive Nutzung im Unterricht

Zielgruppe: LP Grundschule, Mittelschule und Oberschule/weiterführende Schule

Maximale Zahl TN: 15

Beschreibung: Sog. interaktive „Tafeln“ ersetzen in Schulen zunehmend bisherige Projektionssysteme, häufig auch die gewohnte analoge Klassentafel. Durch das integrierte Android-System verwandelt sich der Bildschirm in ein „großes Tablet“ und bietet viele Möglichkeiten der Anwendung im Unterricht, u.a.: Schreiben, Zeichnen und Gestalten mit digitalen Werkzeugen, interaktive Nutzung verschiedener digitaler Formate und multimedialer Inhalte … Direkt angebunden an das Internet und bestückt mit ausgewählten Apps wird die digitale „Tafel“ zu einem vielseitigen didaktischen Hilfsmittel für den Unterricht, besonders auch im Zusammenhang mit dem Einsatz mobiler Geräte. Die Oberfläche eines angeschlossenen Computers ist uneingeschränkt und über Touch nutzbar, die ständig verfügbaren interaktiven Werkzeuge erweitern die Möglichkeiten zudem beträchtlich.

In dieser Fortbildung werden die Standard-Anwendungen der Clevertouch Plus mit Bezug zur Unterrichtspraxis vermittelt und situationsbezogen Empfehlungen bzgl. Einstellungen, Konfiguration … gegeben.

Aufbauende Kenntnisse und erweiterte Anwendungen werden in Absprache mit interessierten Schulen jeweils vor Ort angeboten und teilweise auch als Webinar durchgeführt. 

Diese Fortbildung entspricht inhaltlich der Fortbildung DB04_Bruneck. 

Referent: Karl Engl

Ort: Welsberg, Mittelschule

Datum: Mi 19.10.22, 15:00–17:00 Uhr

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal


DB04_Bruneck: Multitouch Display Clevertouch: interaktive Nutzung im Unterricht 

Zielgruppe: LP Grundschule, Mittelschule und Oberschule/weiterführende Schule Maximale Zahl TN: 15

Beschreibung: Sog. interaktive „Tafeln“ ersetzen in Schulen zunehmend bisherige Projektionssysteme, häufig auch die gewohnte analoge Klassentafel. Durch das integrierte Android-System verwandelt sich der Bildschirm in ein „großes Tablet“ und bietet viele Möglichkeiten der Anwendung im Unterricht, u.a.: Schreiben, Zeichnen und Gestalten mit digitalen Werkzeugen, interaktive Nutzung verschiedener digitaler Formate und multimedialer Inhalte … Direkt angebunden an das Internet und bestückt mit ausgewählten Apps wird die digitale „Tafel“ zu einem vielseitigen didaktischen Hilfsmittel für den Unterricht, besonders auch im Zusammenhang mit dem Einsatz mobiler Geräte. Die Oberfläche eines angeschlossenen Computers ist uneingeschränkt und über Touch nutzbar, die ständig verfügbaren interaktiven Werkzeuge erweitern die Möglichkeiten zudem beträchtlich.

In dieser Fortbildung werden die Standard-Anwendungen der Clevertouch Plus mit Bezug zur Unterrichtspraxis vermittelt und situationsbezogen Empfehlungen bzgl. Einstellungen, Konfiguration … gegeben.

Aufbauende Kenntnisse und erweiterte Anwendungen werden in Absprache mit interessierten Schulen jeweils vor Ort angeboten und teilweise auch als Webinar durchgeführt. 

Diese Fortbildung entspricht inhaltlich der Fortbildung DB03_Welsberg. 

Referent: Karl Engl

Ort: Bruneck, Mittelschule Meusburger

Datum: Fr 18.11.22, 15:00–17:00 Uhr

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal


DB05: Microsoft PowerPoint – interaktive Aufgaben für den Unterricht

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte Kindergarten, LP Grundschule, Mittelschule und Oberschule/weiterführende Schule Maximale Zahl TN: keine Angabe 

Beschreibung: Neben der klassischen Nutzung zur multimedialen Präsentation ermöglicht MS PowerPoint unkonventionelle Lösungen für die Erstellung von Lerninhalten auch zur interaktiven Nutzung. Die überschaubare Programmoberfläche erfordert in einer Grundanwendung keine komplexen Kenntnisse, die Mehrfachnutzung produzierter Inhalte bringt beträchtliche Vorteile mit sich.

In dieser Fortbildung werden Möglichkeiten einer alternativen Nutzung von MS PowerPoint zur Erstellung interaktiver Lerninhalte vermittelt und an konkreten Beispielen aufgezeigt.

Referent: Karl Engl

Webinar online über Microsoft Teams

Datum: Mi 30.11.22, 16:30–17:30 Uhr

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal


DB06_Welsberg: Multitouch Display Clevertouch: digitale Inhalte mit Lynx Whiteboard

Zielgruppe: LP Grundschule, Mittelschule und Oberschule/weiterführende Schule Maximale Zahl TN: 15

Beschreibung: Mit Lynx Whiteboard steht eine kostenlose und Plattform übergreifende Whiteboard-Anwendung für die Nutzung auf digitaler Tafel und auf verschiedenen Endgeräten (PC, Notebook, Tablet) mit einheitlicher Oberfläche zur Verfügung. Damit können digitale Inhalte für die Verwendung im Unterricht z.B. auch am PC zu Hause vorbereitet werden. Durch Cloudanbindung besteht Zugriffsmöglichkeit über Internet, sogar die Online-Zusammenarbeit bzw. das „Teilen“ mit anderen Personen ist möglich. Die Funktionen und die Nutzungsmöglichkeiten dieses Programms sind vielfältig.

In dieser Fortbildung werden die grundlegenden Kenntnisse vermittelt, erweiterte Anwendungen werden in Absprache mit interessierten Schulen vor Ort angeboten und teilweise auch als Webinar durchgeführt. 

Diese Fortbildung entspricht inhaltlich der Fortbildung DB07_Bruneck. 

Referent: Karl Engl

Ort: Welsberg, Mittelschule

Datum: Mi 15.03.23, 15:00–17:00 Uhr

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal


DB07_Bruneck: Multitouch Display Clevertouch: digitale Inhalte mit Lynx Whiteboard

Zielgruppe: LP Grundschule, Mittelschule und Oberschule/weiterführende Schule Maximale Zahl TN: 15

Beschreibung: Mit Lynx Whiteboard steht eine kostenlose und Plattform übergreifende Whiteboard-Anwendung für die Nutzung auf digitaler Tafel und auf verschiedenen Endgeräten (PC, Notebook, Tablet) mit einheitlicher Oberfläche zur Verfügung. Damit können digitale Inhalte für die Verwendung im Unterricht z.B. auch am PC zu Hause vorbereitet werden. Durch Cloudanbindung besteht Zugriffsmöglichkeit über Internet, sogar die Online-Zusammenarbeit bzw. das „Teilen“ mit anderen Personen ist möglich. Die Funktionen und die Nutzungsmöglichkeiten dieses Programms sind vielfältig.

In dieser Fortbildung werden die grundlegenden Kenntnisse vermittelt, erweiterte Anwendungen werden in Absprache mit interessierten Schulen vor Ort angeboten und teilweise auch als Webinar durchgeführt. 

Diese Fortbildung entspricht inhaltlich der Fortbildung DB06_Welsberg. 

Referent: Karl Engl

Ort: Bruneck, Mittelschule Meusburger

Datum: Fr 24.03.23, 15:00–17:00 Uhr

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal


DB08: Microsoft Forms in Schule und Unterricht

Zielgruppe: LP Grundschule, Mittelschule und Oberschule/weiterführende Schule, evtl. auch Personal aus der Schulverwaltung Maximale Zahl TN: 15

Beschreibung: Die Möglichkeiten von Microsoft Forms gehen über die Funktion von Erhebungen bzw. Befragungen hinaus. Mit der Formular- und Quiz-Funktion kann diese Web-App für komplexe Befragungen mit Umleitung, Quiz bzw. Tests mit Punktevergabe, Terminsuche in der Gruppe, aber auch für die Erstellung digitaler Lerninhalte mit Arbeitsaufträgen bzw. Fragestellungen verwendet werden.

In dieser Fortbildung wird der Umgang mit Microsoft Forms vermittelt, praxisbezogene Beispiele werden erstellt und erprobt. Weiterführende Anwendungen als Webinar möglich.

Mitzubringen: Zugangsdaten prov.bz-Account (LaSiS), nach Möglichkeit auch SNETS-Account

Referent: Karl Engl

Ort: Bruneck, Mittelschule Röd – PC-Raum 2

Datum: Mi 19.04.23, 15:00–17:30 Uhr

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal


DB09 Mediencurriculum und Medienkonzept in Grund- und Mittelschule

Zielgruppe: LP Grundschule und Mittelschule, Führungskräfte in KG und Schule Maximale Zahl TN: 20

Beschreibung: Die Einführung des Lernbereichs Gesellschaftliche Bildung/Digitalisierung hat einige Rahmenbedingungen an den Schulen verändert, darüber hinaus haben Entwicklungen in Zeiten der Pandemie ihre Wirkung hinterlassen. Eine Neuabstimmung bzw. Neuausrichtung der Mediencurricula und Medienkonzepte scheint an manchen Schulen angebracht.

Ziel dieser zweiteiligen Fortbildung ist es, eine Idee zu entwickeln, worauf in einem Curriculum im Bereich der digitalen Medien zu achten ist, welche Schwerpunkte es braucht. Ausgehend vom grundlegenden theoretischen Modell von Dieter Baacke wird sichtbar gemacht, dass Medienbildung mehr ist als die Handhabung (Nutzung) der Geräte und Programme. Im Zentrum stehen die didaktische Umsetzung und das große Potential, das die digitalen Medien bieten. An konkreten Beispielen soll dies auch sichtbar gemacht werden.

Referent: Christian Laner und Digi Coach

Ort: Bruneck, Schulzone - Mikado

Datum: Herbst 2022 mit Folgetermin > wird später bekannt gegeben

Kursleitung: Karl Engl

Veranstalter: Schulverbund Pustertal