Kunst

KU 01 Keramik: Die RAKU Technik

Zielgruppe: Lehrpersonen der Grund- und Mittelschule (max. 12)

Beschreibung: Raku ist eine spezielle Brenntechnik der Keramik, die in Japan entwickelt wurde. Bei dieser Technik spielt der Zufall eine besondere Rolle, sodass jedes Stück ein unnachahmliches Unikat ist.

Materialspesen: ca. 10 Euro pro Teilnehmer

Referentinnen: Magdalena Haspinger und Astrid Lamp

Ort: Taisten, Grundschule – Atelier

Zeit: Freitag, 05.10.2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr und Freitag, 19.10.2018 ab 17.00 Uhr

Kursleitung: Karl Bachmann


KU 02 Ateliergespräch mit Annemarie Laner

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen (max. 20)

Beschreibung: Das Ateliergespräch eröffnet die Möglichkeit, professionelle künstlerische Praxis aus der Nähe und in einem besonderen Rahmen kennen zu lernen. Mittels Kunstbetrachtung und Bildbesprechung werden kunstrelevante und kulturphilosophische Themen erörtert und in der Gruppe diskutiert.

Referentin: Annemarie Laner

Ort: Ahornach, Alte Volksschule - Atelier

Zeit: Mittwoch, 10.10.2018 von 14:30 bis 18:30 Uhr

Kursleitung: Franz Josef Hofer


KU 03 Arbeiten mit Gips

Zielgruppe: Lehrpersonen der Grund- und Mittelschule Fachbereich Kunst und Technik

Beschreibung: Gips ist ein dankbares und im Ankauf recht billiges Gestaltungsmaterial. Er lässt sich in vielfältiger Art nutzen. Einige, auch für Schüler der Grund- und Mittelschule, geeignete Möglichkeiten zur dreidimensionalen Gestaltung werden wir kennenlernen. Es gilt, Erfahrungen mit dem Baustoff zu sammeln, die Nutzungsmöglichkeiten zu erfahren, Verfahren zu erproben und gestalterisch umzusetzen.

Mitzubringen: Arbeitskleidung, Bleistift, Skizzenblatt, Spachtel unterschiedlicher Größen

Materialspesen: 2,00 € pro Teilnehmer

Referent: Paul Feichter

Ort: Taisten, Grundschule – Atelier

Zeit: Mittwoch, 27.03.2019 von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Kursleitung: Franz Josef Hofer


KU 04 Besuch der Kunst- und Architektenschule BILDING in Innsbruck

Zielgruppe: Lehrpersonen, die in den Fachbereichen Kunst und Technik unterrichten (max. 20)

Beschreibung: Wir besuchen die Kunst- und Architektenschule BILDING in Innsbruck und lassen uns anregen. BILDING bietet Raum zur Erforschung und Auseinandersetzung mit Malerei, Skulptur, Architektur, Design, Film und Neue Medien für und durch Kinder und Jugendliche. Mit BILDING entstand in Innsbruck ein neuer Ort, der Raum schafft für die Entwicklung einer kreativen Zukunft, einer gestalterischen Vielfalt, ein Ort der ästhetischen Bildung und Förderung für junge Menschen. Unübliche Aufgabenstellungen, Materialvielfalt, künstlerisches Knowhow und Engagement ermöglichen den SchülerInnen wie auch den PädagogInnen neue Erfahrungen und vertiefende Einblicke in die Kunst und Kultur ihrer Umwelt.

Referentin: Monika Abendstein

Ort: Innsbruck, Kunst- und Architekturschule BILDING

Anreise: Gemeinsam mit einem Klein-Bus

Zeit: Freitag, 12.04.2019 von 12:30 bis 19:00 Uhr – genauere Angaben erfolgen mit der Zulassung

Kursleitung: Josef Watschinger


KU 05 Malen mit Pigmenten

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen (max. 25)

Beschreibung: Farbpigmente werden seit frühester Zeit von den Menschen zur Gestaltung genutzt. In dieser Fortbildung setzen wir uns mit der Herstellung und Verwendung von Farbpigmenten auseinander und erproben in der Praxis die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Pigmenten für den Schulunterricht.

Mitzubringen: „Heimaterde“ (auch mehrere verschiedene), feinmaschige Siebe (verschiedene Größen), evtl. Mörser, 2 rohe Eier, Zeichenblätter, Bleistift

Materialspesen: ca. 10 Euro pro Teilnehmer (u.a. für Pigmentfarben)

Referentin: Anna Renzler

Ort: Taisten, Grundschule – Atelier

Zeit: Freitag, 10.05.2019 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Astrid Lamp