Umgang mit Vielfalt im Lernen und Verhalten

UV 01 Visualisierung als Lernstrategie

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen

Beschreibung: Das selbstständige Visualisieren von Lerninhalten unterstützt Schülerinnen und Schüler eigene Gedächtnislandkarten zu konstruieren und das eigene Denken zu veranschaulichen, zu strukturieren und zu vernetzen.

In dieser Veranstaltung werden unterschiedliche Visualisierungsformen erprobt und aufgezeigt, wie das Lernen mit Gedächtnislandkarten durch kooperative Lernmethoden vertieft werden kann.

Referentinnen: Monika Schwingshackl, Silvia Kaser

Ort: Bruneck, MS Meusburger

Zeit: Freitag, 29.09.2017 und Montag, 06.11.2017, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Silvia Kaser

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 02 Musik und Bewegung inklusiv

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte im Kindergarten, Lehrpersonen der 1. - 3. Kl. Grundschule und Mitarbeiter/innen für Integration (empfohlen für weniger Erfahrene in diesem Bereich)

Beschreibung: In dieser Fortbildung werden einfache Lieder und die Möglichkeit ihrer Umsetzung mit elementarer Körperperkussion vorgestellt. Diese Lieder können sowohl im Unterricht als auch in Aktivpausen und im Rahmen schulischer Veranstaltungen Verwendung finden.

Rhythmische und koordinative Fähigkeiten werden gefördert sowie die Konzentration und das innere Gleichgewicht in spielerischer Weise gestärkt. Anknüpfungspunkte zwischen Musik, Bewegung und Sprache können sich zwanglos ergeben. Gegenstände des Alltags bieten sich für die Einbindung an. In lockerer Atmosphäre können Zusammengehörigkeitsgefühl und Gemeinschaftssinn vermittelt werden.

Referentin: Jutta Pahl

Ort: Bruneck, MS Röd – Aula

Zeit: Freitag, 29.09.2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Wolfgang Grüner

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck

Finanziert von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung („Schritt für Schritt“)


UV 03 Fit in 5 Minuten – Aufmerksamkeitstraining

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen (max. 20)

Beschreibung: In diesem Seminar werden Konzentrationsübungen vorgestellt und erprobt, welche im Klassenzimmer innerhalb von Minipausen angewandt werden können. Dabei werden neben Entspannungs- und Aktivierungsübungen auch Methoden aus den Bereichen der Sinneswahrnehmung und der Gehirngymnastik vertieft. Ziel der Übungen ist es, Schwung ins Lernen zu bringen, Kinder zu begeistern und ganz bewusst den Fokus der Aufmerksamkeit so zu verändern, dass anschließend wieder ein konzentriertes Lernen möglich wird. Über das aktive Ausprobieren bzw. den gemeinsamen Austausch zu den Spielen und Übungen können die Teilnehmer/innen passende Übungen auswählen und somit ihr eigenes Repertoire ergänzen.

Referentin: Heike Torggler

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: Montag, 02.10.2017 und Montag, 16.10.2017, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Silvia Kaser

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 04 Fortsetzung Praxisreflexion zu Autismusspektrumstörungen (ASS)

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen für Integration sowie Lehrpersonen, die mit Kindern/Jugendlichen mit Autismusspektrumstörungen arbeiten

Beschreibung: Die Treffen bieten die Möglichkeit der Praxisreflexion, es werden hilfreiche Handlungsstrategien für die Arbeit mit Kindern/Jugendlichen mit ASS vermittelt, weiters können auch kurze Videosequenzen analysiert werden. Kurze theoretische Inputs sollen die praktische Arbeit unterstützen.

Referentin: Barbara Paggi

Ort: Bruneck, Psychologischer Dienst

Zeit: jeweils donnerstags von 15:30 bis 17:30 Uhr: 05.10.2017, 07.12.2017, 01.02.2018 und 12.04.2018

Kursleitung: Wolfgang Grüner

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck, Sanitätsbetrieb Bruneck

Finanziert von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung („Schritt für Schritt“)


UV 05 Supervision für Koordinatorinnen und Koordinatoren für Gesundheitsförderung >>>abgesagt

Zielgruppe: Koordinatorinnen und Koordinatoren für Gesundheitsförderung im Kindergarten und allen Schulstufen (max. 16)

Beschreibung: Gesundheit und Bildung hängen eng zusammen. Um gesundheitsförderliche Gedanken in Kindergarten und Schule wirksam werden zu lassen sind viele Schritte erforderlich. Dafür ist es wichtig, dass sich kindergarten- und schulintern Arbeitsgruppen um die Belange der Gesundheitsförderung kümmern.

Im Rahmen der Supervision haben die Koordinatorinnen und Koordinatoren die Möglichkeit, sich mit Fragen zu beschäftigen, die sich aufgrund der Leitung der Arbeitsgruppe Gesundheitsförderung ergeben.

Referent: Theodor Seeber u.a.

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: jeweils montags 15:15 bis 17:45 Uhr: 09.10.2017 (diese eine Treffen findet in der Schachstube im Mikado statt), 04.12.2017, 05.03.2018 und 14.05.2018

Kursleitung: Theodor Seeber

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 06 Das Gesetz 170/2010 in Theorie und Praxis

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen

Beschreibung: Mit der Einführung des Gesetzes 170/2010 haben sich die rechtlichen Voraussetzungen für die Arbeit mit Schülern mit Lernstörungen und besonderen Bildungsbedürfnissen geändert. Wir beschäftigen uns mit den Verpflichtungen, aber auch mit den Möglichkeiten, die dieses Gesetz für die verschiedenen Schulstufen mit sich bringt.

Referent: Hansjörg Unterfrauner

Ort: Bruneck, MS Röd – Aula

Zeit: Donnerstag, 12.10.2017 von 15:30 bis 18:30 Uhr

Kursleitung: Wolfgang Grüner

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck

Finanziert von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung („Schritt für Schritt“)


UV 07 Klassen führen lohnt sich

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen (max. 20)

Beschreibung: Um sich in der Schule wohl zu fühlen und gut lernen zu können, brauchen Kinder und Jugendliche einen sicheren Platz in der Lerngruppe. Dafür ist es notwendig, dass die Lehrpersonen die Klassen bewusst führen und sich aktiv um ein gutes Klassenklima kümmern.

In der Veranstaltung werden wir uns mit theoretischem Hintergrundwissen befassen und Möglichkeiten der praktischen Herangehensweise kennen lernen.

Referenten: Elisabeth Pallua, Theodor Seeber

Ort: Bruneck, MS Ursulinen

Zeit: Montag, 16.10.2017 und Montag, 20.11.2017, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Elisabeth Pallua

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 08 Gezielte Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Rechtschreibschwierigkeiten durch phonologische Übungen

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte im Kindergarten und Lehrpersonen der Unterstufe der Grundschule (max. 20)

Beschreibung: Durch gezielte phonologische Übungen können die Rechtschreibkompetenzen von Schülerinnen und Schülern nachhaltig verbessert werden und Schüler/innen mit Schwierigkeiten gezielt gefördert werden.

Die Teilnehmer/innen sollen konkrete Beobachtungen aus ihrem Schulalltag zum Bereich Rechtschreiben mitbringen, anhand derer Fördermöglichkeiten aufgezeigt werden können.

Referentinnen: Anke Jörgeling, Irmengard Sapelza

Ort: Bruneck, GS Bachlechner – Lehrerzimmer

Zeit: Montag, 23.10.2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Elisabeth Pallua

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck

Finanziert von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung („Schritt für Schritt“)


UV 09 Wenn Kinder reden können, es aber nicht tun – Selektiver Mutismus

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte im Kindergarten, Lehrpersonen der Grundschule und Mitarbeiter/Innen für Integration (max. 20)

Beschreibung: In der Fortbildung werden das Störungsbild des selektiven Mutismus vorgestellt und diagnostische

Erkenntnisse und Förderansätze für die Arbeit präsentiert und erarbeitet. Die Techniken zum Aufbau der nonverbalen und verbalen Kommunikation werden veranschaulicht. Am Schluss bietet sich die Gelegenheit, das Gelernte auf die eigene Arbeit zu übertragen. Die Schule kann im Zusammenwirken mit den Eltern und professioneller Hilfe den entscheidenden Durchbruch bewirken.

Referentin: Sabina Montesel

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: Donnerstag, 09.11.2017 und Donnerstag, 16.11.2017, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Elisabeth Pallua

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck

Finanziert von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung („Schritt für Schritt“)


UV 10 Inklusiver Mathematikunterricht in kooperativen Lernarrangements

Zielgruppe: Lehrpersonen der Mittel- und Oberschule

Beschreibung: Kooperative Lernarrangements bilden die Grundlage dafür, dass kognitives Lernen und soziales Lernen im Unterricht miteinander verbunden werden. Lehrpersonen können dadurch mit der Heterogenität in ihren Klassen produktiv umgehen und Verschiedenheit als Chance wahrnehmen. Lernprozesse werden individualisiert und gleichzeitig wird eine soziale Gemeinschaft geschaffen, in der Schülerinnen und Schüler voneinander und miteinander lernen.

Referenten: Maximilian Gartner, Monika Schwingshackl

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: Montag, 20.11.2017 und Montag, 19.02.2018, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Silvia Kaser

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 11 Der Weg zum Kind führt über die Eltern – Elternarbeit gestalten

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte im Kindergarten und Lehrpersonen aller Schulstufen

Beschreibung: Der Lernerfolg von Kindern und Jugendlichen hängt wesentlich von der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule ab. Eine angemessene Kommunikation trägt zur Stärkung des gegenseitigen Vertrauens bei und hilft Missverständnisse zu vermeiden oder auszuräumen. Deswegen lohnt es sich Elternarbeit gezielt zu planen und konsequent zu verfolgen.

In der Veranstaltung reflektieren wir die eigene Haltung Eltern gegenüber und lernen Möglichkeiten kennen mit Eltern bei unterschiedlichen Gelegenheiten ins Gespräch zu kommen.

Referenten: Elisabeth Pallua, Theodor Seeber

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: Montag, 27.11.2017 und Montag, 11.12.2017, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Elisabeth Pallua

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 12 Persönliche Zukunftsplanung – ganz praktisch!

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen, Mitarbeiter/innen für Integration, Sozialpädagogen, Eltern (max. 20)

Beschreibung: Schwerpunkte sind, die Methoden der persönlichen Zukunftsplanung ganz praktisch kennen zu lernen und diese im schulischen Kontext anzuwenden. Diese Methoden gelten als ein Instrument, Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung Möglichkeiten zu bieten, sich ihrer Wünsche, Stärken und Träume klar zu werden und diese für ihre Entscheidung bzgl. Schulwahl, Berufsausbildung oder Übergang von Schule in die Arbeitswelt zu nutzen und damit aktiv die eigene Lebensplanung zu gestalten bzw. ein soziales Netzwerk aufzubauen. Im Laufe der Fortbildung wird ein Beispiel einer Zukunftsplanung vorgestellt.

Referenten: Marina Kuppelwieser, Alexandra Morandell, Rafael Donati

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: Donnerstag, 30.11.2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr und Freitag, 01.12.2017 von 09:00 bis 17:30 Uhr

Kursleitung: Wolfgang Grüner

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck

Finanziert von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung („Schritt für Schritt“)


UV 13 Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Autismusspektrumstörung nach dem TEACCH-Ansatz

Zielgruppe: (Integrations-)Lehrpersonen aller Stufen und Mitarbeiter/innen für Integration, die mit Kindern/Jugendlichen mit Autismusspektrumstörungen arbeiten

Beschreibung: Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen (=ASS) stellt der Schulalltag vor große Herausforderungen. Ziel der Fortbildung ist es vor allem, konkrete Möglichkeiten der Förderung nach dem TEACCH-Ansatz aufzuzeigen und Anregungen für Strukturierungshilfen zu geben, zudem soll das Verständnis der Teilnehmenden für mögliche Hintergründe und Ursachen von ASS geschärft werden.

Referentinnen: Sabrina Hackhofer, Sylvia Wachtler

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: Mittwoch, 06.12.2017 und Mittwoch, 13.12.2017, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Wolfgang Grüner

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck

Finanziert von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung („Schritt für Schritt“)


UV 14 Lesekompetenzförderung durch Methoden des kooperativen Lernens

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen

Beschreibung: Die Lesekompetenz spielt nicht nur für den Lernerfolg im Deutschunterricht eine bedeutende Rolle, sondern ist auch eine wichtige Voraussetzung für das Lernen im Fachunterricht.

Wir erarbeiten in dieser Veranstaltung Kooperative Lernformen, mit denen leseschwache Schülerinnen und Schüler im Klassenverband gezielt und systematisch gefördert werden können.

Referentinnen: Monika Schwingshackl, Silvia Kaser

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: Montag, 08.01.2018 und Montag, 15.01.2018, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Silvia Kaser

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 15 Beziehung – der Schlüssel zum Lernen

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte im Kindergarten und Lehrpersonen aller Schulstufen

Beschreibung: LERNEN ist BEZIEHUNG - BEZIEHUNG ist LERNEN.

"Die wichtigste Kompetenz, die wir in unserem Leben brauchen, ist die Beziehungsfähigkeit. Sie ist das Fundament, auf dem Lernen aufbaut." (J. Bauer, Neurobiologe und Psychotherapeut)

Urvertrauen, Neues entdecken, richtiges Reagieren, seine Gefühle wahrnehmen, Gruppe erleben, Kommunizieren und Kooperieren, bedürfen eines DU, mit dem man in Beziehung treten kann. Soziale Anerkennung und persönliche Wertschätzung führen zu Motivation und Lust an Leistung.

Eine offene Beziehung zwischen Schülern – Lehrern – Eltern ist die Voraussetzung, dass der Lernraum „Schule“ zu einem Platz wird, wo Kinder ihre Talente entdecken und entfalten können. Verhaltensauffälligkeiten und Lernschwierigkeiten sind Botschaften, die die Schüler an uns Erwachsene senden. Es liegt an uns diese Sprache zu verstehen und dem Schüler Entwicklungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Referentin: Rita Schwingshackl

Ort: Bruneck, GS Bachlechner – Aula

Zeit: Montag, 05.02.2018 und Montag, 19.02.2018, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Elisabeth Pallua

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 16 Leben in Beziehungen – Sexualpädagogik

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte im Kindergarten und Lehrpersonen aller Schulstufen (max. 20)

Beschreibung: Eine ganzheitliche Sexualpädagogik will die Würde der Person und die Achtung vor dem Leben spiegeln und zielt darauf ab, junge Menschen in ihrem Selbstwert und in ihrem Verantwortungsgefühl zu stärken und zu fördern.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, das breite Spektrum und somit unterschiedliche Ansätze sexualpädagogischer Arbeit in der Schule sowie konkrete Bausteine für den Unterricht kennenzulernen.

Referenten: Annalies Tumpfer, Lois Kastlunger

Ort: Bruneck, Mikado

Zeit: Mittwoch, 21.02.2018 und Mittwoch, 28.02.2018, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Theodor Seeber

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck


UV 17 Magie der Bewegung – Psychomotorik als Basis und Chance für effizientes Lernen

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte im Kindergarten und Lehrpersonen aller Schulstufen

Beschreibung: Die Entwicklung der psychomotorischen Funktionen ist wegweisend für die kognitive Entwicklung des Menschen. Es geht dabei um die Einheit von Körper, Gehirn und Geist. Sich zu bewegen heißt nicht nur hüpfen, laufen, klettern …, sondern auch sprechen, schreiben, greifen … berühren, umarmen, zuhören können, sitzen bleiben können, aufmerksam sein… - somit alles was ein Mensch TUN kann und was er anhand des Wissens und des Bewusstseins über sich selbst kontrollieren kann. Die Zusammenhänge zwischen Bewegung und Gehirn für erfolgreiches Lernen sind erstaunlich und bieten ein fundamentales Anwendungsfeld für die Schule an.

Referentin: Sarah Patuzzi

Ort: Bruneck, GS Bachlechner – Aula

Zeit: Montag, 05.03.2018 und Montag, 19.03.2018, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Elisabeth Pallua

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck

Finanziert von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung („Schritt für Schritt“)


UV 18 Spannung und Entspannung im Schulalltag

Gesund bleiben als Lehrperson und Pädagogische Fachkraft im Kindergarten

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte im Kindergarten und Lehrpersonen aller Schulstufen (max. 20)

Beschreibung: Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte werden in dieser Fortbildung zu einer positiven und kreativen Lebensgestaltung motiviert und lernen durch Bewegung und Entspannung schwierige Lebensphasen zu bewältigen.

Oft fühlen sich Lehrpersonen mit den täglichen Aufgaben und Anforderungen überfordert, das erzeugt Stress. „Was soll ich tun, damit ich in dieser oder jener Schulsituation den besten Eindruck mache oder sie erfolgreich bewältige? Wie habe ich mich in dieser oder jener Situation verhalten?“ Solche Fragen bewegen uns ständig, sowohl bewusst als auch unbewusst. Dieses ständige Bemühen, dieses „so Tun als ob“, dieses „sich Verbiegen“ erzeugt Anspannung, die sich nach und nach schädlich auf Körper, Geist und Seele auswirkt. Entspannung fängt im Geist an und wir entscheiden selbst, wie viel Stress wir uns selbst machen wollen.

In diesem Workshop lernen Sie gezielte Körperhaltungen und Atemübungen, die Spannungen und Stress gezielt abbauen.

Mitzubringen: bequeme Kleidung

Referentin: Brigitte Regele

Ort: Bruneck, MS Röd – Aula

Zeit: Montag, 12.03.2018 und Montag, 19.03.2018, jeweils von 15:30 bis 17:30 Uhr

Kursleitung: Theodor Seeber

Veranstalter: Bereich Innovation und Beratung - Pädagogisches Beratungszentrum Bruneck