Kunst

KU 01 Kunsthistorische Führung durch Wengen und Ateliergespräche mit dem Künstlerpaar Barbara Tavella und Klaus Vittur

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen (max. 25)

Beschreibung: Kunsthistorische Führung durch Wengen: Werke des Barockbildhauers Dominikus Moling in der Pfarrkirche von Wengen, Kirchenruine in Alt-Wengen, St. Barbara Kapelle.

Ateliergespräche mit dem Künstlerpaar Barbara Tavella und Klaus Vittur sowie Atelierbesichtigung

Mitzubringen: Bekleidung für eine kurze Wanderung

Referenten: Alfred Tavella (kunsthistorische Führung), Barbara Tavella und Klaus Vittur (Ateliergespräche)

Treffpunkt: Wengen, Pfarrkirche

Zeit: Freitag, 20.10.2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Alfred Tavella


KU 02 Geschichte der europäischen und außereuropäischen Denkmalpflege entlang von Beispielen

Zielgruppe: Kulturhistorisch Interessierte, Lehrpersonen für Kunstgeschichte, Kunsterziehung, Geschichte und Philosophie

Beschreibung: Die Geschichte der Denkmalpflege ist reich an Umgängen mit dem Kulturgut. Von Italien ausgehend, wo bereits am Beginn des 19. Jahrhunderts jene Gegenpositionen festgelegt wurden, die bis heute die Diskussion bestimmen, soll die Geschichte der europäischen und außereuropäischen Denkmalpflege anhand von Personen und Beispielen dargestellt werden. Weil aber die praktische und theoretische Denkmalpflege immer wieder an ihren eigenen ideologischen Barrieren scheitert, soll ein Konzept vorgestellt werden, das auf einem anderen Werksbegriff aufbaut. Anhand von Beispielen aus der Alltagskultur (z.B. einem Gipfelkreuz), der klassischen Kunst (z.B. der Sixtina) und der zeitgenössischen Moderne (z.B. Dieter Roth) soll der Frage nachgegangen werden, wie in ein Objekt restauratorisch eingegriffen werden kann, ohne das Werk zu verändern.

Referent: Markus Pescoller

Ort: Bruneck, MS Röd – Aula

Zeit: Freitag, 12.01.2018 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Kursleitung: Sabine Rubatscher


KU 03 Kunstbetrachtungen mit Kindern entwickeln und gestalten

Zielgruppe: Lehrpersonen der Grund- und Mittelschule (max. 20)

Beschreibung: In einem einführenden Teil erhalten die teilnehmenden Lehrpersonen einen kurzen Einblick in didaktische und methodische Grundlagen der Kunstbetrachtung mit Kindern. An konkreten Beispielen (wenn möglich in einer aktuellen Ausstellung vor Ort) werden Methoden vorgestellt, wie sich Kunstbetrachtungen mit Kindern vor Ort anregend gestalten lassen, um so den Kindern Zugänge zu den Werken zu öffnen.

Referentin: Anna Renzler

Ort: Bruneck, MS Meusburger

Zeit: Freitag, 23.02.2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Kursleitung: Anna Renzler


KU 04 Dreidimensionale Gestaltung mit Sandwichplatten

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen

Beschreibung: Sandwichplatten, oft auch Fotokarton genannt, finden hauptsächlich im Modellbau Verwendung. Architekturmodelle, Designmodelle, Modelle für Kunstprojekte werden mit diesem Werkstoff erstellt; wir werden die Eigenheiten und gestalterischen Möglichkeiten dieses Materials kennen lernen und dreidimensionale, figurative und skulpturale Arbeiten erstellen.

Mitzubringen: Arbeitskleidung, Bleistift, verschiedene Lineale, Kutter mit Wechselklinge, Fotoapparat, Skizzenblock oder mehrere Zeichenblätter, Klebstoff (Leim, Vinavil, Britt, Stick - Kleber ohne Lösungsmittel, kein Uhu flüssig usw.)

Materialspesen: ca. 4,50 € pro Teilnehmer

Referent: Franz Josef Hofer

Ort: Taisten, Grundschule – Atelier

Zeit: Freitag, 16.03.2018 von 14:30 – 17:30 Uhr

Kursleitung: Franz Josef Hofer


KU 05 Zeitgenössische Kunst, Kunstbetrachtung

Zielgruppe: Lehrpersonen aller Schulstufen

Beschreibung: Fahrt nach Margreid in das Weingut Alois Lageder, dort erwarten uns in den Weingärten, in der Kellerei, in den Schauräumen „Paradeis“ Kunststücke der ganz besonderen Art. Alois Lageder, langjähriger Vorsitzender des Museion, ein Kenner der Szenen, Tendenzen und Bedeutung der zeitgenössischen Kunst, hat von den namhaftesten Zeitgenossen weltweit Kunststücke auf seinem Territorium platzieren bzw. erstellen lassen. Dieses ist seither für Kunstliebhaber und Kunstkenner ein ganz besonderer Ort mit einzigartigem Flair. Anschließend findet eine Verkostung von 3 Weinen statt.

Spesenbeitrag: 15,00 Euro pro Teilnehmer

Ort: Margreid, Weingut Alois Lageder

Zeit: 2. Fachkoordinatorensitzung auf Schulverbundsebene im April 2018 (genauer Termin wird noch mitgeteilt)

Abfahrt: in Welsberg um 14:00 Uhr – selbstorganisierte Fahrtgemeinschaften, Rückfahrt um ca. 19:00 Uhr

Kursleitung: Franz Josef Hofer